Retourenpolitik


Die Bedingungen für die Retourware, die von dem Kunden nicht bearbeitet oder behandelt werden muss, sind vorher mit unserem inneren Personal zu vereinbaren; sollte dieses Verfahren nicht berücksichtigt werden, wird die Ware zu Lasten des Kunden wieder zurückgeschickt.

Um Schaden zu vermeiden muss die Retourware geeignet verpackt werden. Beschädigte Teile werden nicht akzeptiert. In den Ersatzlieferscheine müssen die ursprünglichen Rechnung, Lieferschein und RMA-nummer erwähnt werden.

Sollte die Retourlieferung – die von uns auf jedem Fall genehmigt werden muss – von einer unterlaufenen Bestellfehler abhängig sein, ist Sati S.p.A behält sich das Recht vor, den Kunden mit 30% des Verkaufspreises wegen Handhabungs- und Wiedereinlagerungskosten zu belasten; die Warenrückgabe muss frei unserem Haus erfolgen. Es wird keine Rückgabe für Beträge niedriger als € 50,00 pro Verkaufszeile akzeptiert.